Präprothetische KFO
Vorbereitung für Zahnimplantate und Brücken:

Präprothetische KFO

In bestimmten Fällen müssen vor der Versorgung mit Zahnersatz Zähne oder Kiefer vorab kieferorthopädisch behandelt werden. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn einer oder mehrere Zähne bereits seit langem fehlen und sich benachbarte Zähne verschoben haben bzw. in die Lücke gekippt sind. Dies führt dazu, dass für den geplanten Zahnersatz meist zu wenig Platz im Kiefer vorhanden ist. Eine weitere Folge kann auch ein falscher Zusammenbiss von Ober- und Unterkiefer sein. Gekippte oder schiefe Zähne können darüber hinaus oftmals keine Brücke oder Prothese tragen.

Eine präprothetische kieferorthopädische Behandlung ermöglicht somit in vielen Fällen erst eine prothetische Versorgung mit Brücken oder auch Implantaten. Während der Behandlung halten wir stets Rücksprache mit Ihrem Hauszahnarzt, um gemeinsam das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen.
Tel.: +49-2202-34177
E-Mail: info@dr-borg.de
Hauptstraße 124
51465 Bergisch Gladbach